Verhütungsmittel – Was gibt es denn da eigentlich alles für Möglichkeiten?

Verhütungsmittel – Was gibt es denn da eigentlich alles für Möglichkeiten?

by IntelliSex, 3. Dezember 2013

Sex haben, klar. Nur wie schützt man sich am Besten vor ungewollten Schwangerschaften und eventuellen Infektionsgefahren?

Wenn man sexuell aktiv ist oder es werden will, muss und sollte man sich mit dem Thema Verhütung beschäftigen und schauen was für einen selbst am ehesten in Frage kommt. Jedes Verhütungsmittel hat seine Vor- und Nachteile wie zum Beispiel die unterschiedlichen Risiken die damit verbunden sind, Dinge die man bei der Anwendung beachten sollte und den Schutz den sie vor Geschlechtskrankheiten bieten.

Das Thema Verhütung sollte Männern genauso wichtig sein wie Frauen und beide Parteien, egal ob einmaliger Sexpartner den man kaum oder gar nicht kennt, wie auch Partner in einer Beziehung, sollten sichergehen, dass sie direkt ansprechen ob ein Verhütungsmittel von der Frau benutzt wird  (z.B. Pille, Spirale) und inwiefern ein Kondom vorhanden und erwünscht ist. Denn vor sexuell übertragbaren Krankheiten müssen sich Männlein und Weiblein schützen und das ist am einfachsten und sichersten wenn man immer ein Kondom  benutzt. Und obwohl selbst das Kondom keinen 100%igen Schutz bieten kann, ist es doch die sicherste Variante wenn man nicht auf Sex verzichten möchte.

Für den Oralverkehr mit Sexualpartnern bei denen man nicht sicher weiss ob sie frei von jeglichen Infektionen sind, bietet das Lecktuch, oder auch Dental Dam genannt, als Verhütungsmittel einen sicheren Schutz vor Ansteckungen. Das Lecktuch verhindert das orale Aufnehmen von Scheidenflüssigkeiten oder Menstruationssekreten beim vaginalen Oralverkehr und schützt dabei auch vor möglichen Infektionen. Selbst wenn sich viele dessen nicht bewusst sind, kann man sich auch durch Oralverkehr mit Infektionen wie  u.a. Chlamydien oder Herpes Simplex anstecken. Und auch für den oralen Analverkehr sollte das Lecktuch als Verhütungsmittel in betracht gezogen werden, da es hier vor Darmbakterien und auch Darmparasiten Schutz bietet.
Leider ist das Lecktuch alles andere als ein bekanntes und gängiges Verhütungsmittel, sollte aber aufgrund der steigenden oralen Ansteckungen an Geschlechtskrankheiten mehr verbreitet und genutzt werden.

Also immer schön an die Gesundheit denken, denn so macht Sex genauso viel Spaß und noch dazu bleiben einem die unangenehmen Zweifel am Tag danach erspart.

Für eine komplette Übersicht, habe ich euch ein Video rausgesucht in dem alle sicheren und gängigen Verhütungsmittel genannt und besprochen werden und erklärt wird wie das jeweilige Verhütungsmittel eingesetzt wird und wie es überhaupt im Körper wirkt. Also schaut mal rein.

No Comments


Leave a Reply

Your email address will not be published Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*